Eilmeldung
This content is not available in your region

12 neue Corona-Fälle: China testet 9 Mio. Menschen in Qingdao in 5 Tagen

euronews_icons_loading
China hat das Corona-Virus weitestgehend unter Kontrolle
China hat das Corona-Virus weitestgehend unter Kontrolle   -   Copyright  Mark Schiefelbein/AP
Schriftgrösse Aa Aa

In fünf Tagen will die Stadt Quingdao alle 9 Millionen Einwohner auf das Corona-Virus testen, nachdem zuletzt 12 Covid-19-Fälle registriert worden waren.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Ländern, in denen die Zahl der Corona-Fälle derzeit sprunghaft ansteigt, ist es China seit mehreren Monaten gelungen, die Pandemie durch strenge Kontrollen, einer Maskenpflicht, weitreichende Restriktionen und Kontaktverfolgungs-Apps einzudämmen.

Im gesamten Land wurden täglich nur wenige neue Infizierte gemeldet. Die meisten sind Chinesen, die aus dem Ausland eingereist waren und nach ihrer Ankunft in Quarantäne gestellt wurden. Doch nun wurden in der Küstenstadt Qingdao 12 neue Fälle registriert, alle in demselben Krankenhaus. Sechs von ihnen verliefen bislang asymptomatisch.

Das Cluster lässt die Angst vor einem erneuten Aufflammen des Virus' wieder hochkommen. Zunächst wurde das Krankenhauspersonal und frisch aufgenommene Patienten getestet - rund 114.000 Menschen, deren Tests negativ ausfielen.

Die Behörden haben angekündigt, in den fünf Stadtbezirken innerhalb "von drei Tagen" alle BürgerInnen testen zu wollen und in der gesamten Stadt "innerhalb von fünf Tagen". Menschen standen vor den Testzentren Schlange. Um Kontaktfälle zu identifizieren sind bereits jetzt 143.000 Menschen in einem ersten Screening getestet worden.

Erst im Mai hatte China die gesamte Stadt Wuhan testen lassen, die lange als "Epizentrum" der Pandemie galt. Dort leben etwa 11 Millionen Menschen leben, die über einen Zeitraum von zehn Tagen getestet wurden.

Die neuen Fälle waren bekannt geworden, nachdem das Land ab dem 1. Oktober die "Goldene Woche" feierte, in der Millionen Menschen durch das Land reisten. 4,47 Millionen Menschen hätten in dieser Woche die Küstenstadt passiert, berichten die Global Times.

Im Sommer strömen viele Touristen nach Qingdao, das für sein "Tsingtao"-Bier berühmt ist. Dort wird ein Bierfest gefeiert, das das größte seiner Art in China ist. Tausende von Bierliebhabern versammelten sich im August zu der diesjährigen Veranstaltung.

Nach Angaben der John Hopkins Universität hat China bis zum 12.Oktober 2020 90.812 registrierte Corona-Virus-Infektionen registriert und 4.739 Todesfälle zu beklagen.