Eilmeldung
This content is not available in your region

Spanien gegen Deutschland: Endspiel um Einzug ins Finalturnier

Toni Kroos (links) und Joachim Löw
Toni Kroos (links) und Joachim Löw   -   Copyright  Martin Meissner/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

Die deutsche Fußballnationalmannschaft steht vor dem Einzug ins Finalturnier der Nations League. Im letzten Gruppenspiel gegen Spanien in Sevilla am heutigen Abend genügt der DFB-Elf ein Unentschieden, um an der Tabellenspitze zu bleiben. Deutschland schlug in dem UEFA-Wettbewerb zuletzt die Ukraine, Spanien trennte sich von der Schweizer Mannschaft 1:1.

Luis Enrique: „Fast ein Vorteil für uns"

„Wir spielen gegen eine der stärksten Mannschaften in Europa und auf der Welt. Ganz sicher, das wird schwer. Im Augenblick stehen die Deutschen in der Tabelle vor uns. Das ist fast ein Vorteil für uns, weil wir dann keinen Grund haben, uns zurückzuhalten. Wir können nur gewinnen, aber unsere Spielweise wird sich nicht ändern“, sagt Spaniens Nationaltrainer Luis Enrique.

Für die deutsche Mannschaft ist es das letzte Länderspiele dieses Jahres. Bundestrainer Joachim Löw kann wieder auf Mittelfeldmann Toni Kroos bauen, in der Abwehr fehlt der gelbgesperrte Antonio Rüdiger. Niklas Süle könnte ihn ersetzen, leidet aber unter Kniebeschwerden.

Finalturnier: Frankreich ist schon dabei

Bislang ist Frankreich die einzige Mannschaft, die bereits sicher beim Finalturnier dabei ist, das auf Oktober 2021 verschoben wurde. Der Weltmeister hat von seinen fünf Gruppenspielen vier gewonnen. In der letzten Partie hat Frankreich am heutigen Abend Heimrecht gegen Schweden.