Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Todesfahrt in Trier - Schock in Schweden - Euronews am Abend am 01.12.

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Trier am 1. Dezember 2020
Trier am 1. Dezember 2020   -   Copyright  Harald Tittel/(c) Copyright 2020, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

? Guten Abend! Eigentlich machen wir ja am 1. Dezember das erste Türchen am Adventskalender auf und freuen uns, aber heute gibt es viel sehr Trauriges.

? Schreckliche Szenen in Trier: Ein Mann ist mit dem SUV "wahllos" auf Menschen gerast. Die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz war am Nachmittag vor Ort in ihrer Heimatstadt. Sie und der Oberbürgermeister von Trier zeigten sich geschockt.

? Einer der neuen Corona-Hotspots ist Nürnberg - mit Inzidenz von über 300. In ganz Deutschland hat sich die Zahl der Toten in 24 Stunden um 388 erhöht.

? In Schweden ist eine Frau festgenommen worden, die ihren Sohn offenbar 28 Jahre lang gefangen gehalten hat.

? Wie ist das mit den "Pushbacks", dem Zurücktreiben von Geflüchteten im Mittelmeer, durch Frontex? Heute hat sich Brüssel mit den Vorwürfen befasst.

? Viele gelten als "genesen", kämpfen aber weiter gegen die Folgen von Covid-19. Auch in Italien tauschen sich die, die unter #LongCovid leiden, aus.

? Lewis Hamilton wird beim Grand Prix am kommenden Wochenende nicht mit dabei sein. Warum? Er hat Covid-19.

? Wir wünschen Ihnen trotz der vielen schlimmen Nachrichten einen guten Dezember!