Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

13 Kilo abgenommen: George Clooney musste ins Krankenhaus

Access to the comments Kommentare
Von Kirsten Ripper mit AP, dpa
George Clooney und Caoilinn Springall in THE MIDNIGHT SKY
George Clooney und Caoilinn Springall in THE MIDNIGHT SKY   -   Copyright  Philippe Antonello/ 2020 NETFLIX, INC.
Schriftgrösse Aa Aa

Hollywood-Star George Clooney spielt in "The Midnight Sky" einen an Krebs erkrankten Polarforscher, der in der Arktis lebt. Für die Rolle in dem Film, in dem der 59-Jährige in Finnland auch selbst Regie geführt hat, hat er nach eigenen Angaben fast 13 Kilo abgenommen. "Ich glaube, ich habe zu sehr versucht, das Gewicht schnell loszuwerden, und dabei nicht auf mich geachtet", sagte Clooney in einem Interview mit der britischen Zeitung «The Mirror». Wegen einer Bauchspeicheldrüsenentzündung musste der Schauspieler vier Tage vor Drehbeginn ins Krankenhaus gebracht werden, sagte er dem Blatt in einem Gespräch per Zoom. Inzwischen ist der Star zurück in Hollywood bei Ehefrau Amal und den Kindern.

Für die Familie mit den drei Jahre alten Zwillingen Ella und Alexander - die offenbar besser italienisch sprechen als die Eltern - fallen Trips in die Häuser am Comer See und in England seit Monaten wegen der Pandemie flach.

Philippe Antonello/ 2020 NETFLIX, INC.
Clooney in THE MIDNIGHT SKYPhilippe Antonello/ 2020 NETFLIX, INC.

"Ich habe einige Wochen gebraucht, um mich besser zu fühlen, und als Regisseur ist das nicht leicht, da braucht man Energie", erklärte Clooney. Trotzdem hätten die Dreharbeiten auf einem Gletscher in Finnland großen Spaß gemacht und seien "größer als alles, was ich je gemacht habe".

Der Science-Fiction-Film, der Ende des Jahres auf Netflix und in einigen Kinos anlaufen soll, basiert auf dem Buch «Good Morning, Midnight» von Lily Brooks-Dalton. Clooney spielt darin den Astronomen Augustine Lofthouse, der sich krank und allein auf einer verlassenen Forschungsstation in der Arktis wiederfindet.