Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Zentralafrikanische Republik wählt neuen Präsidenten

euronews_icons_loading
CRA Elections
CRA Elections   -   Copyright  AP Photo
Schriftgrösse Aa Aa

Inmitten von Kämpfen mit Rebellen wählt die Zentralafrikanische Republik einen neuen Präsidenten. Staatschef Faustin-Archange Touadéra bewirbt sich um eine zweite Amtszeit.

Der stärkste Oppositionskandidat ist Ex-Regierungschef Anicet-Georges Dologuélé, nachdem das Verfassungsgericht die Kandidatur von Oppositionsführer und Ex-Präsident François Bozizé zurückgewiesen hat.

Eine Allianz von Rebellen, die nach Angaben der UN-Mission Minusca von Bozizé unterstützt wird, hat sich in den vergangenen Tagen mit Sicherheitskräften und UN-Soldaten Kämpfe geliefert, auch in der Nähe der Hauptstadt Bangui. Die Aufständischen haben laut Minusca das Ziel, die Wahlen in dem Land mit rund 4,7 Millionen Einwohnern zu verhindern.

Das mineralreiche, aber extrem arme Land ist seit Jahren von Konflikten und Umstürzen betroffen.