EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Großbritannien genehmigt Impfstoff von Uni Oxford/AstraZeneca

Großbritannien genehmigt Impfstoff von Uni Oxford/AstraZeneca
Copyright Alvaro Barrientos/Copyright 2019 The Associated Press. All rights reserved
Copyright Alvaro Barrientos/Copyright 2019 The Associated Press. All rights reserved
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die britische Aufsichtsbehörde für Arzneimittel habe dem heimischen Vakzin eine Zulassung erteilt, gab das Gesundheitsministerium soeben bekannt.

WERBUNG

Großbritannien hat den Corona-Impfstoff der Universität Oxford und des Pharmakonzerns AstraZeneca zugelassen. Die britische Aufsichtsbehörde für Arzneimittel habe dem heimischen Vakzin eine Zulassung erteilt, erklärte das Gesundheitsministerium in London.

Damit steht nach dem Biontech/Pfizer-Vakzin in dem Land ein weiteres Präparat zum Impfen bereit. Großbritannien hat in den vergangenen zwei Tagen jeweils neue Höchstwerte an Corona-Neuinfektionen verzeichnet.

Das Oxford/AstraZeneca-Mittel hatte in Studien eine geringere Wirksamkeit aufgewiesen als der bereits zugelassene Impfstoff von Biontech und Pfizer, kann allerdings bei Kühlschranktemperaturen gelagert werden und ist deutlich günstiger.

In Großbritannien sollten bereits am 4. Januar die ersten kostenlosen Impfungen stattfinden, sagte Gesundheitsminister Matt Hancock. Es sei "brilliant, das Jahr 2020 mit einem solchen Moment der Hoffnung zu beenden", so Hancock weiter. 100 Millionen Dosen des Vakzins seien vorbestellt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Sehr froh": 82-Jähriger erhält erste Astrazeneca-Impfung in UK

1 Million Briten gegen Corona geimpft - andere Länder hinken hinterher

Brexit-Vorkämpfer Nigel Farage will doch bei britischer Parlamentswahl antreten