Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Von der Leyen und Michel unterschreiben Brexit-Handelspakt

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Von der Leyen und Michel unterschreiben Brexit-Handelspakt
Copyright  Olivier Hoslet/AP Photo
Schriftgrösse Aa Aa

EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen und EU-Ratspräsident Charles Michel habe den lange ausgehandelten Brexit-Handelspakt unterschreiben.

Kaum sind die Unterschriften getrocknet, wird das Vertragswerk mit einem Jet der britischen Luftwaffe den Ärmelkanal überqueren. Das Dokument wird dann in der Downing Street vom britischen Premierminister Boris Johnson unterschrieben.

"Royal Assent"

Im EIltempo sollen am Nachmittag die Abstimmung über den Deal in beiden Kammern des Parlaments folgen, die Zustimmung der beiden Parlamentskammern gilt als sicher.

Endgültig in Kraft setzt Königin Elizabeth II. den Vertrag von britischer Seite aus spät am Abend mit ihrer Unterschrift mittels "Royal Assent".

Zeitplan seitens der EU

Auf der EU-Seite wird es hingegen noch dauern: Für eine Ratifizierung durch das Europaparlament vor dem Jahresende fehlt die Zeit. Deshalb wird das Abkommen zunächst vorläufig angewendet. Die 27 EU-Staaten haben dem Brexit-Handelspakt zum 1. Januar bereits bereits offiziell zugestimmt.

Verhandlungsmarathon

Erst kurz vor Ende der Brexit-Übergangsfrist hatten sich die EU und Großbritannien nach wochenlangen Verhandlungen am Heiligabend doch geeinigt, wie sie ihre Handelsbeziehungen gestalten wollen.

Das mühsam ausgehandelte Handels- und Partnerschaftsabkommen soll die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen der Insel und dem Kontinent von Januar 2021 an regeln.

Wichtigster Punkt ist, Zölle zu vermeiden und möglichst reibungslosen Handel zu sichern.

Großbritannien war bereits Ende Januar 2020 aus der EU ausgetreten, nun endet auch die Mitgliedschaft im EU-Binnenmarkt und in der Zollunion.