Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

"Corona vorbei"? 94,3 rs2 stiftet Riesen-Verwirrung in Berlin

Access to the comments Kommentare
Von Kirsten Ripper mit "94,3 rs2" Facebook, Tagesspiegel
Vor einem Impfzentrum in Berlin
Vor einem Impfzentrum in Berlin   -   Copyright  Markus Schreiber/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

Die 8 Jahre alte Nayla aus Wilmersdorf erzählt laut dem Berliner Radiosender "94,3 rs2": "Ich wünsche mir, dass Corona endlich vorbei ist!" Wer wünscht sich das nicht?

Einen Tag lang hat "94,3 rs2" den Traum wahr werden lassen. Der Sender hat versucht, die Fiktion als Wunschtraum kenntlich zu machen, mit Hinweisen wie: "+++Achtung Warnung: die heutige Sendung ist nicht für alle Zuhörer geeignet+++ Wir machen eine Zeitreise in eine fiktive Zukunft."

Zu den Meldungen - die auf den 28. Janaur 2022 datiert waren - gehörte dann, dass das Ende von Corona eine Woche lang gefeiert werde, dass Bayerisch als 1. Fremdsprache verpflichtend eingeführt werde, dass Elon Musk in Brandenburg ein SpaceX-Weltraumzentrum plane und dass Hertha und Union auf ihre Freundschaft anstoßen.

Warnhinweise aus Video herausgeschnitten: Sie hielten die Fiktion für Realität

Mehrere Berliner Bezirksämter sowie die Staatskanzlei wurden laut "Tagesspiegel" mit Anfragen überhäuft. Offenbar hielten viele Berlinerinnen und Berliner die auf "94,3 rs2" verbreitete Zukunftsvision für die Realität. Wie Arnim Braun, Geschäftsführer der Firma Medienzentrum, zu der unter anderem der Sender 94,3 rs2 gehört, mitteilte, waren die Warnhinweise aus einem per WhatsApp verbreiteten Video herausgeschnitten worden.

Die Behörden äußerten die Sorge, dass durch die Satire die Menschen davon abgehalten würden, die Corona-Regeln wie Maskenpflicht und Abstandhalten weiter zu beherzigen.

Die Sprecherin des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller (SPD), sagte dem Tagesspiegel: "Leider ist die Corona-Pandemie mitnichten vorbei. Trotz sinkender Zahlen sind wir weiter auf die volle Unterstützung und Solidarität der Bevölkerung angewiesen."

Auch unter diversen Facebook-Posts erinnerten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von 92,3 rs2 an die traurige Wirklichkeit: "Alle Inhalte beziehen sich auf eine fiktive Zukunft. Aufgrund vieler Anfragen möchten wir darauf hinweisen, dass Corona leider noch nicht vorbei ist. ❤"

"Ihr habt mir echt den Tag gerettet! Bei diesem miesen Wetter und in dieser miesen Zeit"

Auf der Internetseite des Senders teilt 94,3 rs2 begeisterte Stimmen aus dem Publikum - wie die von Steven aus Hohenschönhausen: "Ihr habt mir echt den Tag gerettet! Bei diesem miesen Wetter und in dieser miesen Zeit so gute Laune verbreitet! Ich bin aus dem Lachen gar nicht mehr rausgekommen – es war gerade echt schwierig sich auf das Autofahren zu konzentrieren!"

Und Melanie aus dem Prenzlauer Berg meint: "Vielen Dank für diesen wunderbaren Morgen! Wir haben wahnsinnig euer Programm heute gefeiert über die 20 Meter Neuschnee – die ihr im Wetter anmoderiert habt. Super lustig war auch unsere Angie, die jetzt einen Koch-Podcast hat!"

Den völlig verrückten Tag mit dem Wunschtraum "Corona ist vorbei - rs2" gibt es auch als Podcast zum Nachhören. Bleibt nur zu hoffen, dass der Naylas Wunsch dann bald wahr werden möge...