Winter in Europa: Moskau versinkt im Schnee

Winter in Europa: Moskau versinkt im Schnee
Copyright Pavel Golovkin/AP
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Winter hat große Teile Europas fest im Griff. In Russlands Hauptstadt Moskau kam es zu Dutzenden Unfällen, der Verkehr brach streckenweise zusammen.

WERBUNG

Der Winter hat große Teile Europas weiter im Griff. In Frankreich warnt der Wetterdienst Météo France in 30 Departements vor Schnee, Eis und extremer Kälte.

Bei Sainte-Maure-de-Touraine sperrte die Polizei wegen Eisregens vorsorglich die Autobahn A10. Lkw-Fahrer, wie Yannick George, können nicht sagen, wann sie ihre Fahrt fortsetzen können: "Wir können wegen des angekündigten gefrierenden Regens nicht weiter. Also warten wir jetzt. Wir werden sehen, was passiert."

Verkehrschaos in Moskau

In großen Teilen Russlands fielen am Freitag ergiebige Mengen Schnee. Räumfahrzeuge waren rund um die Uhr im Einsatz und versuchten, Straßen und Gehwege so weit es ging, vom Schnee zu befreien.

In der Hauptstadt Moskau kam es zu Dutzenden Unfällen, der Verkehr brach streckenweise zusammen. Die Stadtverwaltung forderte die Autofahrer auf, auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen, doch dies wurde größtenteils ignoriert.

Insgesamt waren über 10.000 Mitarbeiter der Stadt im Einsatz, um den Verkehr auf Straße und Schiene aufrechtzuerhalten. Entspannung ist derzeit nicht in Sicht: Laut Wettervorhersage soll der Schneefall am gesamten Wochenende anhalten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Russland: Winterfreuden auf dem Ozero Mochokh

Schnee auf der Akropolis: Wintereinbruch in Athen

Extremwetter und keine Entwarnung: Der Winter bleibt streng!