Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Im kalten, dunklen Wasser: Russischer Apnoe-Taucher stellt Rekord auf

euronews_icons_loading
Im kalten, dunklen Wasser: Russischer Apnoe-Taucher stellt Rekord auf
Copyright  AFP screen grab
Schriftgrösse Aa Aa

Der russische Apnoe-Taucher Alexei Molchanov sagt, er hat im Baikalsee in Sibirien einen Rekord aufgestellt und mit dem will er ins Guinnessbuch der Rekorde. Apnoe-Tauchen unter einer Eisschicht, Molchanov schaffte es bis in 80 Meter Tiefe.

Im Pool oder im offenen Wasser sei es leichter, erklärt der Sportler, doch unter einer Eisschicht... Molchanov erklärt: "Technisch gesehen und psychologisch ist es viel schwieriger unter einer Eisdecke zu tauchen im dunklen, kalten Wasser. Ich habe mich jahrelang vorbereitet. 15 Jahre lang. Jedes Jahr konnte ich tiefer tauchen."

"Ich möchte diesen neuen Rekord dem Baikalsee widmen, der für zukünftige Generationen erhalten werden muss", so der 34-Jährige.