US-Kapitol: Ein Polizist tot, bewaffneter Angreifer von Polizei erschossen

Der Tatort am US-Kapitol. Im Hintergrund steht das Auto des Angreifers
Der Tatort am US-Kapitol. Im Hintergrund steht das Auto des Angreifers Copyright J. Scott Applewhite/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Von Euronews mit AP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ein bewaffneter Angreifer hat versucht, mit seinem Auto zum US-Kapitol vorzudringen. Dabei verletzte er zwei Polizisten, einen davon durch Messerstiche. Ein Polizist ist seinen Verletzungen erlegen. Der Mann wurde laut übereinstimmenden Medienbereichten erschossen.

WERBUNG

Ein bewaffneter Angreifer hat versucht, mit seinem Auto zum US-Kapitol vorzudringen. Der Mann wurde erschossen. Er hatte zuvor mit seinem Auto eine Polizeisperre durchbrochen.

Als er mit einem Messer aus seinem Fahrzeug stieg, sei er von Polizeikugeln tödlich getroffen worden, berichteten US-Medien. Die Kapitolspolizei hatte zunächst erklärt, der Angreifer sei nach dem Vorfall in Gewahrsam genommen worden. Andere Quellen berichteten von einer schweren Verletzung des Mannes. Doch er verstarb offenbar noch am Tatort.

Die Straßen rund um das Kapitol wurden nach dem Zwischenfall abgeriegelt. Zwei Mitarbeitende der Kapitolspolizei wurden mit Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein weiterer Poliziste kam bei der Attacke ums Leben.

An diesem Freitag waren keine Sitzungen im Kongress angesetzt. Es dürften sich also zum Zeitpunkt der Attacke nur wenige Senatoren und Senatorinnen in dem Gebäude aufgehalten haben. Nach ersten Ermittlungen hat der Angreifer nicht aus einem Terrormotiv gehandelt. Es soll sich um einen 25-Jährigen aus dem US-Staat Indiana handeln.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Furcht vor Miliz: Wird Belagerungszustand am Kapitol um Monate verlängert?

Körperkamera-Aufnahmen: Neues Video vom Sturm auf das US-Kapitol veröffentlicht

Nuklearer Fußball und Keks: Atomkoffer vor Machtwechsel im Kapitol gesichtet