Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Very british! Prinz Philips Sarg wird im Land Rover kutschiert

Von Euronews mit AP, dpa
euronews_icons_loading
Der eigens für diesen Zweck umgebaute Land Rover
Der eigens für diesen Zweck umgebaute Land Rover   -   Copyright  Steve Parsons/AP
Schriftgrösse Aa Aa

Beobachtet von zahlreichen Schaulustigen laufen in und um Schloss Windsor die Vorbereitungen für die Beisetzung von Prinz Philip.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie findet die Zeremonie an diesem Samstag in stark reduziertem Rahmen und unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Das Fernsehen überträgt aber live.

Am Trauerzug werden Hunderte Angehörige der Luft-, Marine- und Landstreitkräfte sowie Royal Marines teilnehmen. Zur eigentlichen Beerdigung sind nur 30 Personen zugelassen.

Philips Sarg wird auf einem speziell umgebauten Land Rover, den der Monarch selbst entworfen hat, zur Saint George's Chapel im Schloss gebracht.

Blumenmeer und Botschaften im Garten

Prinz Charles und seine Frau Camilla besuchten den Garten von Marlborough House, wo Trauernde Blumen und Botschaften zu Ehren von Prinz Philip hinterlassen haben.

Thronfolger Charles wird zusammen mit seiner Schwester Prinzessin Anne die Prozession zu Philips Beerdigung anführen.

Weil das Verhältnis der Prinzen William und Harry als zerrüttet gilt, hat das Protokoll Vorsorge getroffen. Ihr Cousin Peter Phillips wird zwischen den Brüdern gehen, wenn sie den Sarg ihres Großvaters zur Sankt-Georgs-Kapelle eskortieren.

Harry war ohne seine im sechsten Monat schwangere Gattin Meghan aus seinem Wohnort in Kalifornien angereist,