Eilmeldung
euronews_icons_loading
Das ist doch der Gipfel: Spektakuläre Bilder vom Matterhorn

Das Matterhorn ist ein Traum für viele Bergsteiger. Doch für die Besteigung muss man extrem fit sein. Für die gebürtige Russin Julia Lyubova ging dieser Traum jetzt in Erfüllung. Sie erreichte in Begleitung des Bergführers Andreas Steindl den Gipfel in dreieinhalb Stunden.

Oben angekommen war der Jubel groß. Lyubova hat sich vier Monate lang auf die Besteigung vorbereitet. Das Matterhorn ist 4478 Meter hoch und seine Besteigung gilt als eine der schwieigsten in den Alpen.

Seit der Erstbesteigung vor über 150 Jahren verging kein Jahr ohne tödliches Unglück am Matterhorn. Jährlich verunglücken acht bis zehn Menschen tödlich. Insgesamt sind seit der Erstbesteigung über 500 Menschen auf der Route ums Leben gekommen.