EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

Seelöwen in San Francisco

Video. Tausende Seelöwen locken Schaulustige in San Francisco an

In San Francisco im berĂŒhmten Stadtteil Fisherman's Wharf ist derzeit ein ganz besonderes PhĂ€nomen zu beobachten: Tausende Seelöwen haben sich vor der KĂŒste versammelt. Sie faulenzen, beißen sich gegenseitig und machen viel LĂ€rm - so viele "sea lions" sind seit mehr als einem Jahrzehnt nicht mehr am Pier 39 gesichtet worden.

In San Francisco im berĂŒhmten Stadtteil Fisherman's Wharf ist derzeit ein ganz besonderes PhĂ€nomen zu beobachten: Tausende Seelöwen haben sich vor der KĂŒste versammelt. Sie faulenzen, beißen sich gegenseitig und machen viel LĂ€rm - so viele "sea lions" sind seit mehr als einem Jahrzehnt nicht mehr am Pier 39 gesichtet worden.

Die Seelöwen, die nach dem Erdbeben von 1989 erstmals am Pier 39 aufgetaucht sind, haben sich zu einer Touristenattraktion entwickelt.

Die Zahl der Tiere auf den HolzflĂ¶ĂŸen schwankt im Laufe der Jahreszeiten, normalerweise - und das ganze Jahr ĂŒber - sind mehr als hundert Seelöwen in San Francisco zu sehen. Doch seit Anfang Mai wurden am Pier 39 mehr als tausend Seelöwen gezĂ€hlt, so viele wie seit 15 Jahren nicht mehr.

Hafenmeisterin Sheila Chandor erklĂ€rt: "Wir haben sie gezĂ€hlt und es sind ĂŒber tausend. Und das ist ungewöhnlich. Als sie in den frĂŒhen 90er Jahren zum ersten Mal hierher kamen, hatten wir solche Zahlen. Manchmal kamen sie sogar bis zu 1.700. Aber im Laufe der Jahre ist diese Zahl auf einen Durchschnitt von 300 bis 400 im Winter gesunken, wĂŒrde ich sagen. Und im FrĂŒhjahr sind es dann vielleicht bis zu 700. Es sind also fast doppelt so viele. Der Grund dafĂŒr ist ein riesiger Sardellenschwarm, der vor den Farallon-Inseln war und sich jetzt in der Bucht befindet. Es geht also nur um die MeeresfrĂŒchte."

Die FlĂ¶ĂŸe, auf denen die Seelöwen liegen, sind so konstruiert, dass sie ein hohes Gewicht tragen können. Aber die Behörden geben zu, dass die derzeitige Menge und Masse ihre Grenzen austestet.

Forschende glauben, dass eine ungewöhnlich hohe Zahl von Sardellen in der Bucht in diesem FrĂŒhjahr zusĂ€tzliche Seelöwen angelockt hat. Doch die Expertinnen und Experten meinen - wie die Hafenmeisterin, dass die hohe Zahl von Seelöwen nur vorĂŒbergehend ist, da sie auf ihrem Weg nach SĂŒden vor der Paarungszeit nur einen Zwischenstopp einlegen, um Nahrung anzusammeln

Die Betreiber der GeschÀfte, Restaurants und Bars in der Gegend hoffen, dass die Seelöwenwelle noch mehr Besucher und Besucherinnen in die Gegend lockt.

WERBUNG
WERBUNG

Aktuelles Video

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG