EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Chinesischer Botschafter im Visier: 5 Tote bei Anschlag in Pakistan

Chinesischer Botschafter im Visier: 5 Tote bei Anschlag in Pakistan
Copyright Arshad Butt/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved.
Copyright Arshad Butt/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved.
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Anschlag mit einer Autobombe galt möglicherweise dem chinesischen Botschafter. Bereits 2018 hatte es einen Angriff auf das chinesische Konsulat in Karatschi gegeben.

WERBUNG

Bei der Explosion einer Autobombe in Pakistan sind mindestens fünf Menschen getötet und 15 weitere verletzt worden. Der Anschlag ereignete sich auf einem Parkplatz vor einem Luxushotel in der westpakistanischen Stadt Quetta. Die Bombe explodierte kurz vor der erwarteten Ankunft des chinesischen Botschafters.

In Pakistan hatte es bereits im Jahr 2018 einen Anschlag auf Vertreter Chinas gegeben. Damals ereignete sich ein Angriff auf das Konsulat in der Hafenstadt Karatschi, bei dem drei der Angreifer getötet wurden. 

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Antifranzösische Stimmung in Pakistan eskaliert

Aufräumen nach indisch-pakistanischem Gefecht

Pakistaner Muhammad Ikram: Auch ohne Arme kann man Snooker spielen