Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Endlich wieder mit Hund am Strand

euronews_icons_loading
Frau mit Hund am BauBeach
Frau mit Hund am BauBeach   -   Copyright  AP
Schriftgrösse Aa Aa

Nach einer langen Durststrecke haben Italiens Strände wieder geöffnet. Und darüber freuen sich nicht nur die Menschen, sondern auch Vierbeiner. Denn für sie ist ein ganz besonderer Strand reserviert: der "BauBeach".

Hier dürfen Hunde samt Familie herumtollen, frische Luft und Sonne tanken. "Frei und glücklich" "Liberi e Felici", lautet das Motto.

Es sei ein einzigartiger Ort, sagt Hundebesitzer Claudio. "Die Atmosphäre und Energie, die man hier spürt, findet man nirgendwo anders, zumindest nicht an der Küste von Latium."

Hund und Meer, eine unglaubliche Freude

Der Strand für Hund und Herrchen nahe Rom existiert seit mehr 20 Jahren. Patrizia Daffina, eine begeisterte Verhaltensforscherin und Tierfreundin, gründete den Verein 1998. Ihr Anliegen war ein entspannter Ort für Mensch und Tier.

Viele Stammgäste wie Roberto Guadagno wissen das zu schätzen, gerade nach dem Lockdown. "Der Kontakt mit dem Meer und unseren vierbeinigen Freunden bereitet uns eine unglaubliche Freude."

Wer mit dem Hund zum Strand will, muss online ein Zeitfenster buchen. Vor Ort wird die Verträglichkeit der anwesenden Vierbeiner überprüft.

Danach heißt es Spielen und Balgen, "Frei und glücklich"!