Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Teenager mit 2 Jahren? Kashe aus Los Angeles hat IQ von 146

Access to the comments Kommentare
Von Euronews mit Fox 11
Los Angeles
Los Angeles   -   Copyright  Marcio Jose Sanchez/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

Kashe Quest ist erst zwei Jahre alt. Das Mädchen mit den brauen Locken aus Los Angeles ist das jüngste Mitglied das jemals in den Hochbegabtenclub MENSA aufgenommen wurde - sie hat einen Intelligenzquotienten von 146.

Wer in diesen erlesenen Club will, muss mehrere Tests bestehen und einen IQ von über 132 nachweisen. Bei der Durchschnitts-Bevölkerung weltweit liegt der IQ zwischen 85 und 115.

Kashe kann alle 50 US-Bundesstaaten nach Form und Lage auf einer Karte identifizieren. Sie lernt Spanisch, kennt über 50 Zeichen in der Gebärdensprache, und sie kann Elemente im Periodensystem anhand ihrer Symbole identifizieren.

"Zuerst haben wir bemerkt, dass ihr Gedächtnis wirklich großartig war. Sie hat alles einfach sehr schnell aufgenommen und war sehr interessiert am Lernen. Mit etwa 17, 18 Monaten kannte sie schon das ganze Alphabet, Zahlen, Farben und Formen", sagt Kashes Mutter, Sukhjit Athwal, gegenüber Fox11.

Die Mutter stellt im Namen der Kleinen Fotos auf ein Instagram-Konto, aber sie hat auch einen eigenen Account.

Sukhit Athwal schreibt am Muttertag, die kleine Kashe werde jetzt bald ein "THREEnager" - denn offenbar erinnert das intelligente Mädchen die Mama an einen Teenager. Bei anderen Kindern, die drei Jahre alt werden, heißt das wohl ganz einfach die NEIN-Phase...