Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Tennis: Australierin Barty gewinnt in Wimbledon

Von euronews
euronews_icons_loading
Tennis: Australierin Barty gewinnt in Wimbledon
Copyright  Alberto Pezzali/AP
Schriftgrösse Aa Aa

Die Australierin Ashleigh Barty hat das Tennisturnier in Wimbledon gewonnen. Überglücklich nahm die 25-jährige in dem Londoner Stadion die Venus Rosewater Dish entgegen. Es ist das erste Mal seit 41 Jahren, dass eine Australierin in Wimbledon siegte. Barty gewann bereits vor zehn Jahren als Juniorin in Wimbledon.

Sie schlug die Tschechin Karolina Pliskova mit 6:3, 6:6 und 6:3. Für Barty ist es der zweite Titel bei einem Grand-Slam-Turnier nach ihrem Erfolg bei den French Open 2019. Die 29-Jährige Pliskova hat damit erneut knapp ihren ersten Grand-Slam-Sieg verpasst.

Erstmals seit 1977 standen sich im Wimbledon-Endspiel zwei Spielerinnen gegenüber, die es zuvor noch nie ins Finale des wichtigsten Tennis-Turniers der Welt geschafft hatten.