Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Starker Anstieg der Corona-Neuinfektionen in Griechenland: Inzidenz 115

Von Panos Kitsikopoulos
euronews_icons_loading
Coronavirus-Test in Griechenland
Coronavirus-Test in Griechenland   -   Copyright  Screenshot via EBU
Schriftgrösse Aa Aa

In Griechenland haben die Gesundheitsbehörden an diesem Sonntag mit 1.465 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden einen Anstieg der Corona-Fälle verzeichnet. Die 7-Tage-Inzidenz lag zuletzt bei 115.

Die meisten neuen Ansteckungen wurden mit mehr als 600 in der Hauptstadtregion Attika gemeldet - gefolgt von Thessaloniki mit mehr als 70 neuen Fällen.

Gleichzeitig ging die Zahl der Covid-19 Patientinnen und Patienten in den Krankenhäusern in Griechenland zurück.

Das durchschnittliche Alter der Infizierten liegt derzeit bei 42 Jahren, das der Menschen, die an oder mit Covid-19 gestorben sind bei 78 Jahren.

Am Sonntag wurden 142 an Covid-19-Erkrankte auf Intensivstationen behandelt.

Auf der Karte der europäischen Gesundheitsbehörde ECDC vom vergangenen Donnerstag war der größte Teil Griechenlands noch grün.

Journalist • Kirsten Ripper