Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Stehende Ovationen in Cannes: Nanni Moretti zeigt "Tre Piani"

Von Euronews mit AFP
euronews_icons_loading
Stehende Ovationen in Cannes: Nanni Moretti zeigt "Tre Piani"
Copyright  Vadim Ghirda/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

Viel Applaus gab es für den italienischen Filmemacher Nanni Moretti und sein Team auf dem Roten Teppich von Cannes.

Beim Festival an der Côte d'Azur ist er ein guter alter Bekannter und wurde 2001 mit der Goldenen Palme für "Das Zimmer meines Sohnes" ausgezeichnet.

Nun hat er einen neuen Film im Wettbewerb: "Tre Piani" - auf deutsch übersetzt: Drei Stockwerke, in dem er auch selbst mitspielt.

Erstmals stammt das Originaldrehbuch nicht von Moretti selbst. Die Tragikomödie basiert auf einem Roman des israelischen Autors Eshkol Nevo und stellt die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Rom in den Mittelpunkt.

Morettis 13. Film wurde vor der Pandemie gedreht und war im Frühjahr 2020 für eine Premiere in Cannes bereit. Doch dann fiel das Festival aus.

Was lange währt, wird endlich gut: "Tre Piani" ist einer der 24 Bewerber im diesjährigen Wettbewerb um die höchste Auszeichnung - die Goldene Palme. Bei der Filmvorführung am Sonntag gab es stehende Ovationen für den Maestro.