Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Zum Impfen vom Iran nach Armenien

Von euronews
euronews_icons_loading
Zum Impfen vom Iran nach Armenien
Copyright  Vahram Baghdasaryan/PHOTOLURE
Schriftgrösse Aa Aa

Der Mangel an Covid-Impfstoff im Iran veranlasst Tausende, ins Nachbarland Armenien zu reisen. Rund 110 000 Menschen sind in Armenien bisher geimpft worden, melden die Behörden, gut die Hälfte davon stammen aus dem Ausland.

Seit vergangener Woche gilt allerdings die Vorschrift, sich mindestens zehn Tage in Armenien aufhalten zu müssen, ehe man sich dort impfen lassen kann.