Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

"Wie können sie das zulassen?": 19 neue Coronafälle bei Olympia

Access to the comments Kommentare
Von Euronews mit dpa, ap
euronews_icons_loading
"Wie können sie das zulassen?": 19 neue Coronafälle bei Olympia
Copyright  Eugene Hoshiko/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

Mit einem Jahr Verspätung wird das olympische Feuer in Tokio entzündet. Doch es sind Sommerspiele auf Sparflamme, angesichts der angespannten Corona-Lage findet Olympia ohne Zuschauer aus dem Ausland statt. Und dabei sollten die eigentlich die krisengeplagte Wirtschaft in Japan wiederankurbeln.

Im Publikum sitzen nur einige wenige Einheimische. Die freuen sich über die willkommene Abwechslung vom Pandemie-Alltag. "Es ist beeindruckend hier. Man kann richtig spüren, dass die Spiele jetzt losgehen", sagt eine Frau.

"Es ist alles ziemlich schwierig gerade mit dem Coronavirus", erkärt ein Mann. "Aber wir haben jetzt diese seltene Gelegenheit und ich hoffe, dass Japan Olympia auf bestmögliche Art und Weise ausrichten wird – trotz der schlechten Situation.“

Doch die meisten sehen das anders. Bei der letzten großen Umfrage zweifelten zwei Drittel der Japanerinnen und Japaner daran, dass man die Spiele sicher durchführen kann. Es kommt immer wieder zu Protesten.

"Mehr als 10.000 Athleten kommen nach Tokio und sie sind alle in einem Gebiet untergebracht", sagt ein Demonstrant in der Hauptstadt. "Ich kann das nicht glauben! Warum lässt die Regierung das zu? Das ist unethisch!“

Zur Eröffnung meldeten die Veranstalter so viele positive Corona-Testergebnisse im Umfeld der Sommerspiele wie noch nie – 19 an einem Tag. Damit steigt die Zahl insgesamt auf 106 Infizierte.