Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Covid-19 in den USA: Auch Geimpfte sollen wegen Delta Masken tragen

Access to the comments Kommentare
Von Euronews mit AP, dpa
Maskentragen empfohlen in den USA
Maskentragen empfohlen in den USA   -   Copyright  Rogelio V. Solis/Copyright 2021. The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

In öffentlichen Räumen in Gebieten, in denen sich das Coronavirus stark ausbreitet, sollten auch vollständig Geimpfte Masken tragen. Diese Empfehlung hat die US-Gesundheitsbehörde ausgegeben.

Die Center for Disease Control and Prevention, die staatliche Behörde für Krankheitskontrolle und -prävention, gab an diesem Dienstag neue Ratschläge bekannt, wonach geimpfte Personen in Teilen der USA, in denen das Coronavirus grassiert, in Innenräumen wieder Masken tragen sollten. Alle Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler sowie Besucherinnen und Besucher von Schulen sollten unabhängig vom Impfstatus Masken tragen. An der Jackson State University in Mississippi wurden bereits entsprechende Hinweisschilder aufgestellt.

Rogelio V. Solis/Copyright 2021. The Associated Press. All rights reserved
Hinweisschilder an der Jackson UniversityRogelio V. Solis/Copyright 2021. The Associated Press. All rights reserved

Zudem fordert die US-Gesundheitsbehörde alle dazu auf, sich impfen zu lassen.

In weiten Teilen der USA verbreitet sich das Coronavirus jetzt wieder rasant.

In vielen - besonders in von Republikanern regierten - US-Bundesstaaten gibt es so gut wie keine Corona-Einschränkungen mehr. Zuletzt war die Zahl der täglichen Impfungen in den USA immer weiter zurückgegangen - und viele Politikerinnen und Politiker - darunter auch Hardliner der republikanischen Partei - versuchen jetzt, diesen Trend umzukehren.

Die Zahl der Neuinfektionen steigt seit einigen Wochen in allen US-Bundesstaaten wieder an - verantwortlich dafür ist die Delta-Variante. Besonders angespannt ist die Lage in Staaten mit geringer Impfquote. Dabei können sich jetzt auch Jugendliche ab 12 Jahren gegen Covid-19 impfen lassen.

In dem Land mit rund 330 Millionen Einwohnern haben sich bislang etwa 34,4 Millionen Menschen mit Sars-CoV-2 infiziert. Mehr als 610 800 Menschen starben. In absoluten Zahlen gemessen sind das mehr als in jedem anderen Land der Welt.

Bislang haben in den USA nach Daten der Gesundheitsbehörde CDC knapp 57 Prozent der Bevölkerung mindestens eine Impfung erhalten. Etwa 49 Prozent sind vollständig geimpft.

Die Einreise aus Deutschland in die USA ist noch immer nur mit Ausnahmegenehmigung möglich - obwohl Biden Mitte Juli beim Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Überprüfung der coronabedingten Einreisebeschränkungen angekündigt hatte.