Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Streit um Maskenpflicht in Schulen eskaliert - in Florida

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit AP, AFP
euronews_icons_loading
Streit um Maskenpflicht in Schulen eskaliert - in Florida
Copyright  Marta Lavandier/Copyright 2021 The Associated Press. All Rights Reserved.

In Florida gibt es Widerstand aus den Schulen gegen die Empfehlung von Gouverneur Ron DeSantis, im Unterricht keine Masken zu tragen. Der Republikaner hatte sogar gedroht, Lehrerinnen und Lehrern, die eine Maskenpflicht durchsetzen ihr Gehalt zu kürzen. Dennoch wollen die Schulen im zweitgrößten Bezirk Floridas alle Schülerinnen und Schüler verpflichten, bei Unterrichtsbeginn nächste Woche Masken zu tragen.

Auch Virloginnen und Virologen machen angesichts steigender Neuinfektionen mit dem Coronavirus besonders unter Kindern und Jugendlichen gegen die Haltung des Gouverneurs mobil.

"Ich denke, eine große Anzahl von Kindern zusammenzubringen, sie in Klassenzimmern zu versammeln, wenn Masken nur eine Option sind - oder noch schlimmer, sogar verboten - das ist einfach eine Formel für eine Katastrophe", sagte Dr. Mark Kline gegenüber CNN. Der Mediziner verwies auf die Maskenpflicht in Louisiana.

In den vergangenen Tagen wurden in den USA auch vermehrt schwer an Covid-19 erkrankte Kinder und Jugendliche gezählt. Expertinnen und Experten meinen allerdings, das liege an den insgesamt höheren Fallzahlen - und daran, dass viele US-amerikanische Minderjährige übergewichtig sind und damit zur Risikogruppe gehören.

DeSantis hat sich aber auch für das Recht der Eltern ausgesprochen, über die Masken ihrer Kinder in der Schule zu entscheiden. Auf Twitter teilt der Gouverneur das Foto einer Mutter, die seine Position vertritt.