Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Tränen in Tokio: Alexander Zverev (24) besiegt Novak Djokovic und steht im Finale

Access to the comments Kommentare
Von Euronews mit dpa, AP
euronews_icons_loading
Alexander Zverev mit Novak Djokovic in Tokio
Alexander Zverev mit Novak Djokovic in Tokio   -   Copyright  Patrick Semansky/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

Der deutsche Tennisspieler Alexander Zverev steht nach einem Überraschungssieg gegen den Weltranglistenersten Novak Djokovic aus Serbien im Endspiel der Olympischen Spiele.

Zverev setzte sich mit 1:6, 6:3 und 6:1 durch, anschließend sprach der zu Tränen gerührte Hamburger von einem der „emotionalsten Siege" seiner bisherigen Karriere. Im Spiel um Gold trifft Zverev auf den Russen Karen Chatschanow.

Für Djokovic ist der Traum vom sogenannten Golden Slam - also innerhalb eines Jahres der Sieg bei allen vier Grand-Slam-Turnieren und olympisches Gold - geplatzt. Den Golden Slam schaffte bisher nur Steffi Graf im Jahr 1988.

„Ich habe jetzt eine Medaille für Deutschland, das ist ein wahnsinniges Gefühl", sagte Zverev bei Eurosport.

Auf Instagram schrieb der 24-Jährige, das sei eine Nacht, die er nicht vergessen werde.

Zverev hat die erste Einzel-Medaille seit dem Silber von Tommy Haas vor 21 Jahren sicher - und greift am Sonntag nach Gold. Im Endspiel gegen Chatschanow ist er Favorit. „Am Ende des Tages ist er im Finale, weil er tolles Tennis zeigt. Es wird kein einfaches Match sei", sagte Zverev dazu.

Auf Twitter ist Zverev an diesem Freitag Trending Topic.

"Hör auf zu heulen. Einer in der Familie reicht"

Einfach war es auch im Halbfinale nicht, ganz im Gegenteil. "Mit Sicherheit einer der emotionalsten" Momente seiner Karriere sei das gewesen", sagte der stolze, aber völlig geschaffte Zverev nach seinem großen Sieg. Bruder Mischa Zverev war ebenfalls völlig hin und weg: «"ch kann nix sagen. Ich hab tausendmal geheult, dann hab ich gelacht, dann war ich sauer. So emotional, das war anstrengend2, sagte er, ebenfalls bei Eurosport. "Hör auf zu heulen. Einer in der Familie reicht", so Zverevs Gruß an seinen älteren Bruder.