Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

J-Lo und Ben Affleck auf dem roten Teppich in Venedig

Access to the comments Kommentare
Von Euronews mit afp
euronews_icons_loading
Ben Affleck und Jennifer Lopez
Ben Affleck und Jennifer Lopez   -   Copyright  Joel C Ryan/2021 Invision
Schriftgrösse Aa Aa

Der Gewinner des Goldenen Löwen auf den Internationalen Filmfestspielen von Venedig werden am Samstag zum Abschluss des Festivals bekannt gegeben. 21 Filme kokurrieren um die begehrte Trophäe.

Einer der Favoriten im diesjährigen Wettbewerbs ist das Kriminaldrama "On the Job: The Missing 8". Regisseur Erik Matti und die männlichen Darsteller präsentierten den Streifen am Freitag. Der philippinische Film ist von einer wahren Geschichte inspiriert und thematisiert Korruption und Zügellosigkeit von Politikern auf den Philippinen.

Regisseur Stéphane Brizé und Schauspielerin Sandrine Kiberlain stellten das Drama "Un Autre Monde" vor. Darin geht es um ein Ehepaar, das sich scheiden lässt, nachdem die Beziehung unter dem Job des Ehemanns gelitten hat.

The Last Duel von Ridley Scott

Aber alle Augen waren am Freitagabend auf J-Lo gerichtet, die zusammen mit Ben Affleck über den roten Teppich ging. Das Paar besuchte die Premiere von "The Last Duel" - der Film läuft nicht im Wettbewerb.

Affleck spielt die Hauptrolle, das Drehbuch hat er zusammen mit Matt Damon geschrieben. In dem Film, bei dem Ridley Scott Regie führte, spielen auch Jodie Comer und Adam Driver mit.

Es geht es um die Vergewaltigung von Marguerite de Carrouges (Comer) durch Jacques Le Gris (Driver). Ihr Ehemann Jean de Carrouges (Damon) fordert ihn zu einem Duell heraus, um ihre Ehre zu verteidigen.

In drei Kapiteln wird die gleiche Geschichte bis zum Duell aus jeweils einer anderen Perspektive erzählt. Im dritten und letzten Kapitel schildert Marguerite die Wahrheit über die Geschehnisse, ungefiltert durch die Augen der Männer.