EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Charlènes Tochter Gabriella (6) im Rollstuhl - Albert von Monaco auf der Kieler Woche

Prinzessin Gabriella mit ihrem Vater Albert von Monaco - ARCHIV
Prinzessin Gabriella mit ihrem Vater Albert von Monaco - ARCHIV Copyright ERIC GAILLARD/AFP
Copyright ERIC GAILLARD/AFP
Von Euronews mit AFP, Instagram
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Prinz Albert von Monaco war gerade auf der Kieler Woche - dort hatte er auch über den Gesundheitszustand seiner Frau gesprochen.

WERBUNG

Charlène von Monaco hält sich jetzt schon seit Monaten in Südafrika auf, aber an diesem Wochenende hat sie ein Foto ihrer Tochter Gabriella gepostet. Darauf ist die Sechsjährige zusammen mit ihrem Zwillingsbruder Jacques und ihrer Tante Prinzession Stéphanie zu sehen - in einem Rollstuhl sitzend. Offenbar haben die drei eine Hundeshow in Monaco besucht. Trotz eines eingegipsten rechten Beins des Mädchens.

Gabriella gilt als kleiner Wildfang. Bei dem Südafrika-Besuch bei der Mama Ende August hatte sich das Kind offenbar selbst die Haare geschnitten.

Auf anderen Fotos ist ein rosa Gips zu erkennen.

Instagram
Instagram-Foto auf der Seite von Charlène von MonacoInstagram

Der Vater der Zwillinge, Fürst Albert von Monaco, hatte kurz zuvor die Kieler Woche besucht. 

Im ZDF sprach er auch über sein Privatleben und sagte, es gebe keine Ehekrise. Seiner Frau gehe es, "den Umständen entsprechend gut". Zuletzt hatte es immer wieder Zweifel daran gegeben, ob die Ohren-Infektion der 43-Jährigen der wirkliche Grund dafür ist, dass Charlène seit Monaten nicht nach Monaco zurückkehrt.

Auf die Kieler Woche kommt der Fürst seit Jahren. 

Albert von Monaco ist auch Sponsor des Malizia-Team des deutschen Seglers Boris Herrmann, der Greta Thunberg über den Atlantik gebracht hatte, als die schwedische Klimaaktivistin nicht fliegen wollte.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Prinz Albert wird 60

30 Jahre nach Ende der Apartheid: ANC verliert Parlamentsmehrheit

Internationaler Gerichtshof verurteilt Israel zur Einstellung der Rafah-Offensive