euronews_icons_loading
Über 7500 Menschen sind auf La Palma bereits evekuiert worden

In der Nacht zu Samstag hat der Vulkan Cumbre Vieja auf La Palma erneut sehr hohe Lava-Fontänen in die Höhe geschossen.

Mittlerweile sind nach Behördenangaben 7500 Menschen aus direkt gefährdeten Gebieten der Insel evakuiert worden. Wissenschaftler schließen nicht aus, dass der Vulkan noch drei Monate oder länger aktiv sein könnte. Das berichtete die Nachrichtenagentur AP am Samstag.