EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

YouTube-Sperre für Bolsonaro: Covid- und Aids-Gerücht verbreitet

YouTube-Sperre für Bolsonaro: Covid- und Aids-Gerücht verbreitet
Copyright Eraldo Peres/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Copyright Eraldo Peres/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Kanal des brasilianischen Präsidenten wurde mit einer einwöchigen Bearbeitungssperre belegt.

WERBUNG

Die Sozialen Netzwerke YouTube, Facebook und Instagram haben wegen des Vorwurfs der Verbreitung medizinischer Fehlinformationen ein Video des brasilianischen Staatspräsidenten Jair Bolsonaro gelöscht.

Der betreffende YouTube-Kanal wurde mit einer einwöchigen Bearbeitungssperre belegt. Bolsonaro erwähnte in dem gelöschten Video ein Gerücht, wonach angeblich britische Regierungsberichte andeuten sollen, dass vollständig gegen Covid-19 geimpfte Menschen - so wörtlich - „viel schneller als erwartet" eine AIDS-Erkrankung entwickeln.

Die brasilianische Gesellschaft für Ansteckungskrankheiten stufte einen möglichen Zusammenhang zwischen einer Covid-Impfung und jedweder Immunschwächekrankheit als unzutreffend ein. Auch die britische Regierung wies das Gerücht zurück.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Der Passinho ein Tanzstil der Kinder aus den Favelas von Rio de Janeiro wird Kulturerbe

Madonna gibt Mega-Konzert - gratis am Strand der Copacabana

Liebespaar Frankreich-Brasilien: Macron nimmt Scherze über ihn und Lula mit Humor