Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Mallorca: Illegale Einwanderung durch Notlandung

Access to the comments Kommentare
Von Serguei Doubine
euronews_icons_loading
Mallorca: Illegale Einwanderung durch Notlandung
Copyright  Joan Mateu/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.

Die spanische Polizei hat auf dem Flughafen von Mallorca 12 Personen festgenommen. Nach der Notlandung einer Maschine aus Marokko mit Ziel Türkei wegen eines angeblich erkrankten Passagiers traf ein Krankenwagen ein. Etwa 20 Passagiere verließen das Flugzeug und rannten auf das Rollfeld. Die Behörden sperrten die Landebahn des Flughafens, der Flughafen Palma de Mallorca wurde komplett geschlossen. Offenbar handelte es sich um einen ausgeklügelten Plan zur illegalen Einwanderung.

Der angeblich kranke Passagier stellte sich im Krankenhaus als kerngesund heraus. Er wurde wegen "Beihilfe zur illegalen Einwanderung" festgenommen. Der Flughafen wurde kurz vor Mitternacht wieder geöffnet. Dreizehn Flüge wurden umgeleitet, 16 Flüge hatten Verspätung, einige Flüge wurden gestrichen und für den folgenden Tag neu eingeplant.