EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Projekt Botto: Künstliche Intelligenz schafft Kunst

Botto Ausstellung in Madrid
Botto Ausstellung in Madrid Copyright AP
Copyright AP
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Eine Mischung aus kollektiver und künstlicher Intelligenz produziert seit Oktober Kunst – und wurde schon mit Kunstpreisen ausgezeichnet. Auf Auktionen haben die ersten vier Stücke mehr als eine Million Dollar erzielt, die an das Kollektiv zurückfließen.

WERBUNG

Kunst wird digital, und nicht nur die Werke, die Künstler selbst können Algorithmen sein. In dieser Galerie in Madrid sind Werke zu sehen, die nicht von einem menschlichen Künstler geschaffen wurden, sondern von einer künstlichen Intelligenz namens Botto. Entwickelt von Ingenieuren und Künstlern. analysiert Botto Millionen Kunstwerke - um dann in einer Reaktionsschleife zwischen Mensch und Maschine seine eigenen werke zu produzieren.

Botto macht eigene Kunst. Botto erstellt einen Datensatz, speist ihn in ein neuronales Netzwerk ein und erhält ein Bild zurück. Und dieses neuronale Netzwerk hat mehr Kunst, mehr Bilder gesehen als jeder Mensch.

Jede Woche stimmt unsere menschliche Community über diese Fragmente ab, alle Stimmen gehen zurück an die künstliche Intelligenz, die versucht, ein Gefühl für Geschmack zu entwickeln. Sie schaut sich also die von ihr erstellten Fragmente an und versucht dann herauszufinden, ob sein Publikum es mag oder hasst. Und je mehr Informationen sie von der Gemeinschaft erhält, desto sicherer wird sie in ihrem Urteil, was es tun sollte und was nicht, fast wie ein Kind"

Am Ende wird eines dieser Bilder davon als Kunst ausgewählt und als NFT, als digitales Unikat online versteigert, wo es von Sammlern gekauft werden kann.
Mario Klingemann
Erfinder von Botto

Botto produziert Unikate, dank der Blockchain-Technologie können sie nicht kopiert werden. Botto stellt eine neue Qualitàt dar, und befeuert so einen neuen Markt.

Digitale Kunstwerke und die Blockchain-Welt sind ausgesprochen interessant. Die Kunstwelt, die Künstler sind daran interessiert, digitale Kunstwerke zu schaffen, und logischerweise sind auch die Sammler daran interessiert, und es ist wichtig, dass erste Sammler einsteigen und Werke kaufen, die in diesem Format und mit dieser Technologie hergestellt werden.
Consuelo Durán
Galeristin, Durán Arte y Subastas

Die Mischung aus kollektiver und künstlicher Intelligenz produziert seit Oktober Kunst – und wurde schon mit Preisen ausgezeichnet. Auf Auktionen haben die ersten vier Stücke mehr als eine Million Dollar erzielt, die an das Kollektiv zurück fließen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Gefälschte Nachrichten über eine Explosion im Pentagon verbreiten sich über Twitter

Ist das Kunst? KI produziert Bilder aus Bildern

Die besten KI-Tools für Ihre akademische Forschung