Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Kapstadt nimmt Abschied von Desmond Tutu

Access to the comments Kommentare
Von euronews
euronews_icons_loading
Tutus Leichnam wird in die Kathedrale gebracht. Dort wird er aufgebahrt.
Tutus Leichnam wird in die Kathedrale gebracht. Dort wird er aufgebahrt.   -   Copyright  Tsvangirayi Mukwazhi/ The Associated Press.

Der Leichnam des im Alter von 90 Jahren verstorbenen Desmond Tutu ist in der St. Georg-Kathedrale in Kapstadt eingetroffen. Begleitet wurde der Leichenwagen von Tutus Tochter.

In der Kirche kann Bevölkerung Abschied vom ehemaligen Erzbischof von Kapstadt und Friedensnobelpreisträger nehmen. Am Samstag findet eine Trauerfeier statt, anschließend werden die sterblichen Überreste Tutuas im Mausoleum der St. Georg-Kathedrale bestattet.

'Mpilo-Plan'

Michael Weeder, Dekan der St. Georg-Kathedrale, erläuterte: „Der Todestag des emeritierten Erzbischofs Desmond Mpilo Tutu ist vorbereitet worden. Er wurde seit etwa sechs Jahren erwartet und es gab etwas, das Thabo Makgoba, der Erzbischof von Kapstadt, den 'Mpilo-Plan' nannte. Also der ganze Ablauf und die Vorbereitung für diesen Samstag."

Tutu wurde in Lebzeiten als moralische Führungspersönlichkeit Südafrikas erachtet. Er setzte sich unter anderem für die Rechte von Minderheiten ein und kämpfte gegen die Apartheid.