Erdbeben in Griechenland nahe des Berg Athos mit der Stärke 5,4

Erdbeben in Griechenland
Erdbeben in Griechenland Copyright euronews Grafik
Von Panos Kitsikopoulos
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Das Epizentrum eines Erdbebens in Griechenland lag in der nördlichen Ägäis 20 km südwestlich des Berg Athos. Es folgten zahlreiche Nachbeben, das stärkste mit 4,5 auf der Richterskala. Verletzte oder Schäden wurden nicht gemeldet.

WERBUNG

Ein starkes Erdbeben der Stärke 5,4 hat Nordgriechenland erschüttert. Von Thessaloniki im Norden bis Aliveri in Mittelgriechenland war das Beben zu spüren.

Das Epizentrum lag in der nördlichen Ägäis 20 km südwestlich des Berg Athos in einer Tiefe von etwa 19 km. Es folgten zahlreiche Nachbeben, das stärkste mit 4,5 auf der Richterskala. Verletzte oder Schäden wurden nicht gemeldet.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Griechenland zahlt IWF-Schulden vor Ablauf der Frist zurück

Vulkan auf La Palma: Erdbeben Stärke 5 und Lava aus neuen Öffnungen

Erdbeben der Stärke 6,3 vor griechischer Ferieninsel Kreta