Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

VIDEO: Alexander Zverev (24) rastet aus und wird disqualifiziert

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Alexander Zverev hat bei den Mexican Open in Acapulco überreagiert
Alexander Zverev hat bei den Mexican Open in Acapulco überreagiert   -   Copyright  Eduardo Verdugo/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved

Deutschlands bester Tennisspieler Alexander Zverev ist bei den Mexican Open in Acapulco ausgerastet und wurde vom Turnier disqualifiziert. Der 24-Jährige konnte sich seiner Niederlange beim Doppel nicht beruhigen und schmetterte seinen Schläger mehrmals gegen den Schiedsrichterstuhl. Auf Videos ist der Wutausbruch festgehalten und zu sehen, wie der Unparteiische bei jedem Schlag gegen den Stuhlrahmen auf Höhe seiner Beine zusammenzuckt.

In den sozialen Medien verurteilen Viele das Verhalten des Olympiasiegers und Weltranglisten Dritten.

Grund für den Ausraster war eine umstrittene Schiedsrichterentscheidung kurz zuvor. Zverev beschimpfte ihn als "verdammten Idioten". Zverev hatte die Achtelfinalpartie mit seinem brasilianischen Doppelpartner Marcelo Melo gegen den Briten Lloyd Glasspool und den Finnen Harri Heliovaara am Dienstag mit 2:6, 6:4, 6:10 verloren.

Die Herren-Organisation ATP reagierte sofort und schloss den 24-Jährigen wegen "unsportlichen Verhaltens" auch für die Einzel-Konkurrenz, also vom ganzen weiteren Verlauf des Turniers aus. Zverev hatte beim topbesetzten Event im vergangenen Jahr den Titel geholt.

Vorwürfe wegen häuslichen Gewalt

Zverev hatte bereits in den vergangenen Jahre für Skandale gesorgt. 2020 stand er in der Kritik, weil er an einem Turnier teilgenommen hatte, bei dem die Covid-19-Schutzmaßnahmen nicht befolgt wurden. Zverev kündigte anschließend eine freiwillige Selbstisolation an, nahm aber schon kurz danach an einer Party teil. 

Seine Ex-Freundin Olga Scharypowa wirft ihm zudem häusliche Gewalt vor. Die ehemalige Tennisspielerin hatte schon Oktober 2020 in den sozialen Medien und in Interviews berichtet, Zverev habe sie geschlagen und rücksichtslos behandelt. Alexander Zverev hat die Anschuldigungen mehrmals zurückgewiesen.

Die Vereinigung der professionellen männlichen Tennisspieler ATP hatte im Herbst eine Untersuchung der Vorwürfe gegen den Tennisspieler angekündigt. 

Zahlreiche Stimmen fordern, dass die ATP Regeln aufstellen solle, um gegen Gewalt durch die Spieler vorzugehen.