Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Grüne Finanzpolitikerin Lisa Paus leitet künftig das deutsche Familienministerium

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Grünen-Politikerin Lisa Paus
Grünen-Politikerin Lisa Paus   -   Copyright  ARD / Eurovision (Videostandbild)

Ihr Fachgebiet ist die Finanzpolitik, künftig soll die Grüne Lisa Paus ein anderes Themenfeld bearbeiten. Die 53-jährige Volkswirtin aus dem westfälischen Rheine wird neue deutsche Ministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Seit 2009 ist Paus Abgeordnete im Bundestag und seitdem Mitglied und Obfrau im Finanzausschuss. Sie war von 2017 bis 2021 bei den Grünen Sprecherin für Finanzpolitik. Im Zeitraum 1997 bis 2002 war sie Sprecherin der Bundesarbeitsgemeinschaft Wirtschaft und Finanzen.

„Wir leben in einem der reichsten Länder auf diesem Planeten und dennoch sind Kinderarmut, sind Altersarmut, ist die soziale Ungleichheit in Deutschland ein alltägliches, erhebliches, furchtbares und wachsendes Problem. Dieser Zustand ist unhaltbar aus meiner Sicht“, sagte die künftige Ministerin.

Auf Twitter dankt die designierte Ministerin für das in sie gesetzte Vertrauen.

Ministerin Anne Spiegel tritt zurück, um "Schaden vom Amt abzuwenden"

Paus tritt die Nachfolge von Anne Spiegel an, die Leitung des Ministeriums Anfang der Woche abgegeben hatte. Spiegel war wegen einer Urlaubsreise unter Druck geraten, die die damalige rheinland-pfälzische Umweltministerin kurz nach den verheerenden Überschwemmungen in Rheinland-Pfalz im Sommer angetreten hatte.

Auf Twitter melden sich mehrere, die die Lisa Paus kennen und schätzen.

So schreibt die Wirtschaftsinformatikerin Laura Sophie Dornheim: "Lisa Paus ist eine erfahrene, toughe Finanzpolitikerin, eines ihrer Herzensthemen ist seit Jahren die #Kindergrundsicherung. Dazu haben wir schon in 2017 gemeinsam Wahlkampf gemacht. Ihre Kompetenz und ihr Rückgrat ist genau was das Familienministerium jetzt braucht!"

Allerdings berichtet die FAZ mit Hineweis auf den "Proporz", dass sich Lisa Paus vor allem ausgewählt wurde, weil sie zum linken Flügel bei den Grünen zählt (und die anderen Minister im Kabinett Realos sind): "Unter Grünen heißt es, sie werde das Haus mit einem sozialpolitischen Fokus führen und die Identitätspolitik eher dem Queer-Beauftragen Sven Lehmann überlassen. Doch unter Realos gab es Donnerstag auch die Frage, ob Paus, die innerhalb des linken Flügels weit links steht, die Richtige für das Ziel ist, die Breite der Gesellschaft zu erreichen."

Lisa Paus hat einen 2009 geborenen Sohn, dessen Vater 2013 an Krebs verstorben ist.