Monroe unterm Hammer - Warhol-Porträt erreicht Rekord in 4 Minuten

Das gute Stück von Warhol im Auktionshaus Christie`s
Das gute Stück von Warhol im Auktionshaus Christie`s Copyright Ted Shaffrey/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved.
Von Euronews mit dpa, AP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Das illustre Porträt erzielte den höchsten jemals auf einer Auktion gezahlten Preis für ein Kunstwerk aus dem 20. Jahrhundert. Die oder der Käufer:in ist nicht bekannt. Der Siebdruck entstammte einer Zürcher Sammlung.

Ein Porträt von Marilyn Monroe ist in New York für den Rekordpreis von 195 Millionen US-Dollar unter den Hammer gekommen.

WERBUNG

Der 1964 entstandene Siebdruck von Andy Warhol ist damit das teuerste je versteigerte Kunstwerk aus dem 20. Jahrhundert. Das Porträt kommt von der Züricher Stiftung Thomas sund Doris Ammann, die alle Einnahmen aus der Auktion für wohltätige Zwecke nutzen will.

Das Werk heißt offiziell "Shot Sage Blue Marilyn". Es entstand auf der Basis eines Fotos der US-Schauspielerin vor türkis-blauem Hintergrund.

Die Rekord-Versteigerung war der Auftakt zu den traditionellen Frühjahrsauktionen des Hauses Christie`s in Manhattan. Der Käufer beziehungsweise die Käuferin ist nicht bekannt. Die ganze Auktion dauerte gerade einmal vier Minuten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Gerade heute relevant" - Andy Warhol-Retrospektive in London eröffnet

Andy Warhol - zurück in New York

25.000 Dollar Belohnung für sieben gestohlene Warhol-Werke