Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Auf dem Weg ins Himalaya: Wrack des abgestürzten Flugzeugs gefunden

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit AFP, AP
euronews_icons_loading
Wrack des abgestürzten Flugzeugs in Nepal
Wrack des abgestürzten Flugzeugs in Nepal   -   Copyright  AP/AP

In Nepal ist das völlig zerstörte Wrack des abgestürzten Flugzeugs gefunden worden.

An Bord waren 22 Personen - darunter auch zwei Touristen aus Deutschland und vier aus Indien. Alle anderen Menschen an Bord waren nepalesische Staatsbürgerinnen und Staatsbürger.

Die Maschine von Tara Air mit einer Crew von drei Personen hätte 20 Minuten nach Jomsom im Himalaya fliegen sollen. Der Kontakt zum Tower war kurz nach dem Start in Pokhara am Sonntagmorgen abgebrochen. Jomsom ist bei Bergsteiger:innen sowie als Wallfahrtsort bei Pilger:innen beliebt.

Schlechtes Wetter in der Region hatte auch die Suchoperationen am Sonntagabend behindert.

"Vierzehn Leichen wurden bisher geborgen, die Suche nach den übrigen geht weiter", sagte der Sprecher der Zivilluftfahrtbehörde des Landes, Deo Chandra Lal Karn, einen Tag nach dem Absturz gegenüber AFP. "Das Wetter ist sehr schlecht, aber wir waren in der Lage, ein Team zur Absturzstelle zu bringen."

In Nepal gibt es relativ häufig Flugzeugabstürze, die meist auf plötzliche Wetterumschwünge oder schwer zugängliche Landebahnen in felsigem Gelände zurückzuführen sind.

Zudem halten nepalesische Fluggesellschaften nicht unbedingt die internationalen Sicherheitsstandards ein und dürfen deshalb in der EU nicht fliegen.