Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Erdogan zu Griechenland: "Lasst euch nicht auf einen Tanz mit der Türkei ein"

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit AP, dpa
euronews_icons_loading
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan bei einer Zeremonie in Ankara, 01.06.2022
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan bei einer Zeremonie in Ankara, 01.06.2022   -   Copyright  Burhan Ozbilici/AP

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat angekündigt, zukünftig keine bilateralen Kontakte mit Griechenland zu pflegen. Bei einer Versammlung der AKP in Ankara erklärte Erdogan, dass er seinen Außenminister angewiesen habe, die hochrangigen Treffen des Strategierates mit Griechenland einzustellen.

Der türkische Präsident hatte sich wegen einer griechischen Warnung vor Waffenverkäufen an die Türkei bei einem Washington-Besuch empört gezeigt.

"Lernt ihr keine Lektionen aus der Geschichte? Wo seid ihr in der Vergangeheit gewesen und wo seid ihr jetzt? Dann fangt ihr an zu weinen und zu wimmern. Lasst euch nicht auf einen Tanz mit der Türkei ein. Ihr würdet nur müde auf der Strecke bleiben", erklärte der türkische Präsident.

Zuletzt hatten Griechenland und die Türkei angesichts des Ukraine-Krieges beschlossen, ihre bilateralen Beziehungen zu verbessern. Allerdings provozierte die Türkei mit Kampfjet-Flügen im griechischem Luftraum im östllichen Mittelmeer.

Der Sprecher des griechischen Außenministeriums, Alexandros Papaioannou, erklärte, dass man weiterhin an einem Dialog mit dem Nachbarland interessiert sei, allerdings auf Basis des Völkerrechts.