Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Gletscherexperte: Gletscherabgänge "normal"

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Gefährliche Gletscher
Gefährliche Gletscher   -   Copyright  AFP

Gletscherforscher warnen, dass Vorfälle wie am Marmolata Gletscher wegen steigender Temperaturen durch den Klimawandel überall auf der Welt bereits vorkommen.

Gletscherexperte Massimo Frezzotti erklärt: "Gletscherabgänge in unseren Alpen, aber auch im Himalaya oder in Pakistan sind zur Norm geworden, sozusagen. Der Klimawandel schafft keine neuen Katastrophen, er führt dazu, dass sich solch katastrophale Vorfälle einfach viel häufiger ereignen."

Es ist wie mit Hitzewellen, früher kam eine einmal alle zehn Jahre vor, jetzt kommt eine zehn Mal im Jahr vor.

Frezzotti sagt: "Wer in die Berge geht, dem muss klar sein, dass - sobald die Temperatur über 0 Grad liegt, ist es gefährlich. Die Berge sind immer gefährlich, aber je wärmer es wird, desto gefährlicher ist es auf einem hohen Berg."

Vielen Experten ist ohnehin klar, die Tage der Gletscher sind gezählt, denn durch den Klimawandel ziehen sie sich immer weiter zurück.