Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Frankreich: Beluga-Wal hat sich in der Seine verirrt

Access to the comments Kommentare
Von euronews
euronews_icons_loading
Der Beluga in der Seine bei Saint-Pierre-la-Garenne.
Der Beluga in der Seine bei Saint-Pierre-la-Garenne.   -   Copyright  SDIS27 via AP

Frankreich bangt seit Tagen um das Schicksal eines verirrten Beluga-Wals in der Seine. Das etwa vier Meter große Tier war am Dienstag entdeckt worden. Mittlerweile befindet es sich etwa 70 Kilometer oberhalb von Paris und steckt in einer Schleuse fest. 

Der Wal ist stark abgemagert. Weil er keine Nahrung annimmt, soll er jetzt per Pfeil mit Vitaminen versorgt werden. Warum sich das Tier, dessen Lebensraum die Arktis ist, in die Seine verirrt hat, ist bisher nicht klar. 

Es ist nicht das erste Mal, dass sich ein großer Wal in den französischen Fluss verirrt hat: Im Mai verhungerte ein Orca nach wochenlanger Odyssee in der Seine, im Juli wurde mutmaßlich ein Finnwal in der Flussmündung bei Le Havre gesichtet.