Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Waffen, Mörder, Rosenkohl - Twitter-Trend "Gib mir ein Wort"

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
-Symbolbild-
-Symbolbild-   -   Copyright  Pixabay

US-Präsident Joe Biden hat sich in den frühen Morgenstunden auf Twitter noch kürzer als sonst gefasst und damit ungewollt einen Trend losgetreten.

Seine Nachricht an seine Follower und die Welt lautete: "Demokratie". Biden hatte kurz zuvor eine flammende Rede gehalten, in der er vor der Republikanischen Partei warnte, die von Donald Trump und seinen Anhängern dominiert werde. Dies sei eine Bedrohung für die USA. 

In seiner 25 minütigen Rede beschwor er ein Wort nicht weniger als 25 Mal: "Demokratie". Und dann eben noch ein 26. Mal für die, die es vielleicht noch nicht gehört hatten auf Twitter.

Seitdem greift der Trend um sich und viele Politiker:innen und andere Persönlichkeiten twittern, welches Wort oder welcher Wert ihnen gerade am meisten am Herzen liegt:

Aus der Ukraine kommen die Worte "Freedom" - Freiheit - von Präsident Wolodymyr Selenskyj und "Weapons" - Waffen - von Außenminister Dmytro Kuleba. Letztere fordert die Ukraine seit Beginn des Krieges, um seine Freiheit gegen Angreifer Russland verteidigen zu können. 

Der scheidende britische Premierminister Boris Johnson reagierte auf den Tweet von Selenskyj mit "Ukraine". Am Montag wird Johnson in seinem Amt abgelöst, wahrscheinlich von der derzeitige Außenministerin Liz Truss. 

Der deutsche Finanzminister Christian Lindner wählt ebenfalls das Wort "Freiheit". Ob er damit wohl die Freiheit günstiger Mobilität meint und auf das 9-Euro-Ticket anspielt?  

Die zivile Seenotrettungsorganisation Sea Watch postet das Wort "murder" - Mörder - und bezeichnet so die  die Europäische Agentur für die Grenz- und Küstenwache Frontex.

Die Umweltaktivisten von "Grüne Jugend" brechen mit drei Worten eigentlich die Regel, aber ihnen liegt die Weiterführung des 9-Euro-Tickets, die auch viele andere in Deutschland fordern, wohl am Herzen.    

Warum die Deutsche Bahn sich mit dem Wort "trains" an dem Trend beteiligt, liegt nahe ....

.... aber warum twittert Starpianist Igor Levit "Rosenkohl"? 

Auflösung: Rosenkohl ist ein großes Thema für Igor Levit. Er hat dem Gemüse zahlreiche Posts auf Twitter gewidmet.

Bundeskanzler Olaf Scholz ist auch dabei und entscheidet sich für "Respekt"

Und Satiriker Jan Böhmermann für die Welt. 

***