Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Charles zum König ausgerufen

Access to the comments Kommentare
Von Anelise Borges
London
London   -   Copyright  Alberto Pezzali/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved

"Die Menschenmassen, die sich hier in der Nähe des St. James Palace versammelten, waren Zeuge eines weiteren historischen Augenblicks, einer Zeremonie aus der Vergangenheit. In der Zeremonie wurde Charles III. zum neuen König ernannt - das dauerte ungefähr 10 Minuten, 10 Minuten, und somit das Ende von 70 Jahren der Herrschaft seiner Mutter. Mit seinen ersten Worten als König ehrte Charles das Andenken an seine Mutter und lobte ihren selbstlosen Dienst für Großbritannien. Er gelobte, seine Aufgaben mit demselben Engagement auszuführen.

Eine wirklich außergewöhnliche Zeremonie, die das erste Mal seit 1952 stattfand, und es war das erste Mal überhaupt, dass eine solche Zeremonie live im Fernsehen übertragen wurde. Seine Gemahlin Camilla, sein Sohn Prinz William, Regierungsmitglieder und ehemalige Premierminister waren alle bei dieser ersten Verlesung der Proklamation dabei, und weitere werden folgen. 

Nach der ersten Verlesung seiner Proklamation als König im St.-James's-Palast in Westminster ist Charles III. auch in der City of London als neuer König ausgerufen worden. Vor der Royal Exchange, dem Ort der ersten Börse in London, versammelten sich dazu am Samstag Gardesoldaten, Offizielle sowie Tausende Schaulustige. In einer feierlichen Prozession zog der Lord Mayor, der dem Finanzdistrikt vorsteht, von seinem als «Mansion House» bezeichneten Sitz zur Royal Exchange, bevor die Bekanntmachung, von Fanfaren eingeleitet, von einem Herald verlesen wurde. Anschließend wurde die Nationalhymne mit der neuen Zeile «God Save the King» gesungen.

Die Queen war am Donnerstag auf ihrem Landsitz Schloss Balmoral in Schottland im Alter von 96 Jahren gestorben.