EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

'Casa da Morna Sodade' auf den Kapverden

Museum "Casa da Morna Sodade"
Museum "Casa da Morna Sodade" Copyright Lusa
Copyright Lusa
Von Julika Herzog
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Museum für den kapverdischen traditionnelen Musikstil Morna

WERBUNG

Das Dorf Praia Branca auf der kapverdischen Insel São Nicolau ist bekannt auch als die "Terra d’Sodade". Die Sodade ist ein typisch kapverdischer melancholischer Gemütszustand, eine vielschichte Sehnsucht. Die Sodade drückt sich am intensivsten in der Morna aus - einem kapverdischen traditionnelen Musikstil, ähnlich dem portugisischen Fado.

Museum zu traditionellem Musikstil der Kapverden: die Morna

Im Museum "Casa da Morna Sodade" in dem Wohnhaus des Komponisten des wohl bekanntesten Morna-Liedes 'Sodade' Armando Zeferino Soares, der in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts die Morna 'Sodade' komponierte, kann alles rund um diesen Musikstil entdeckt werden.

"Wir wollen, dass Praia Branca durch die Morna 'Sodade' zu einer Attraktion für die Insel São Nicolau wird. Denn wenn heute jemanden die Republik Kap Verde unbekannt ist, wenn jemand nicht weiß, wo die Kapverden liegen, dann muss man nur die Morna 'Sodade' spielen und die Leute erinnern sich", sagt der Bürgermeister von Tarrafal de São Nicolau José Freitas de Brito.

Gespielt wird die langsame Musikrichtung der Kapverden Morna vorallem mit verschiedenen Gitarren und Geige. Die Stimmung der Mornas ist melancholisch und nachdenklich, die Texte sind voller Sehnsucht, Heimweh und Verlangen - eben 'Sodade'. 

Musikstil Morna- UNESCO-Kulturerbe der Menschheit

Als Geburtsort dieses Musikgenres gilt die kapverdische Insel Boa Vista. Die UNESCO hat die musikalische Tradition in die Liste des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen.

"Diese Klassifizierung ist gerechtfertig, weil die Morna das ganze Territorium repräsentiert. Die Morna ist unabhängig von seinem Geburtsort nationales Gut", erklärt Jair Fernande vom Institut für Kulturerbe der Republik Kap Verde.

Die Königin der Morna war Cesária Évora- ihre Interpretation der Morna 'Sodade' ist die wohl bekannteste.

Das "Casa da Morna Sodade" war 2021 das am zweithäufigsten besuchte Museum auf den Kapverden - eine wahre Entdeckung.

Weitere Quellen • Lusa

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Wie eine Insel der Kapverden zur Oase für LGTBI in Afrika wurde

Die Kapverden: Paradies für Investoren und Touristen

"Erdbeben Taylor": Konzerte "erschüttern" Lissabon