Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Kulinarische Reise rund um die Kanarischen Inseln

Von Cristina Giner  & Sabine Sans
Kulinarische Reise rund um die Kanarischen Inseln
Copyright  euronews

Eine kulinarische Reise rund um die Kanarischen Inseln: Wir probieren einheimische Produkte direkt vom Erzeuger: Wir reisen durch ein Naturparadies mit extremen Klimata und entdecken, wie auf Lanzarote Wein auf Vulkanasche angebaut, wie auf der kargen Insel Fuerteventura Ziegenkäse hergestellt wird und wie auf La Palma die schmackhaftesten Bananen Europas produziert werden.

Die Tour geht nach Lanzarote, Fuerteventura und La Palma - Inseln mit mildem Wetter, aber rauen Anbaubedingungen. Trockene Weiden, vulkanische Weinberge und Bananenplantagen über Lavafelsen.

Erste Station: Lanzarotes Wein mit geschützter Ursprungsbezeichnung (D.O.) Diese "Feuerberge" zeugen von einem Vulkanausbruch vor 300 Jahren, der einen Teil der Insel verwüstete: Eine Mondlandschaft, in der Weinanbau gedeiht. Die Asche wurde dank einer ausgeklügelten Anbaumethode in fruchtbaren Boden verwandelt.

euronews
In diesen Mulden wird Wein angebauteuronews

"Der Winzer gräbt ein Loch bis zum Mutterboden und entfernt die Schicht aus Vulkanasche, damit das wenige Wasser nicht verdunstet, das im Winter fällt", erklärt der Winzer Jorge Rodriguez Alonso. Halbkreisförmige Mauern schützen die Rebstöcke vor dem Wind. Der Winzer hat Reben, die noch aus dem 19. Jahrhundert stammen. Damals wurden die meisten europäischen Weinberge durch einen Schädling vernichtet:

"Unsere Reben sind 200 Jahre alt. Das verdanken wir der Tatsache, dass die Reblausplage nicht bis zu den Kanarischen Inseln vorgedrungen ist."

"Malvasia Volcanica" ist die Hauptrebsorte. Vulkanische Weine sind die Seele dieser einzigartigen Region. Weinkritiker betonen die knackige Frische und den salzigen Geschmack. 

Cremiger Ziegenkäse aus dem kargen Fuerteventura

Aus der kargen Vulkaninsel Fuerteventura kommt der Majorero-Ziegenkäse: Das Eiland ist ein perfekter Lebensraum für eine einheimische Ziegenrasse, die sich gut an das trockene Gelände und das unwirtliche Klima angepasst hat. 

Aus der frisch gemolkenen Milch wird ein weltbekannter, traditioneller Käse hergestellt. Ein Erbe der einheimischen Zivilisationen. Heute achten Hersteller auf Nachhaltigkeit: 

"Seit ein paar Jahren arbeiten wir an einer Nachhaltigkeits-Strategie, die sich hauptsächlich auf Energieeinsparungen konzentriert", erzählt Esteban Alberto, Maxorata-Geschäftsführer. "Fünfzig Prozent unseres Energieverbrauchs sollen aus erneuerbaren Energien stammen, und wir digitalisieren den gesamten Betrieb unserer Anlage."

euronews
Ziegenkäse aus Fuerteventuraeuronews

Aber die Produktion des ersten Ziegenkäses in Spanien, der das Gütesiegel g.U. erhalten hat, erfordert vor allem Fachwissen und handwerkliches Können. Im Laufe der Jahre hat er an Prestige gewonnen. Maxoratas Käsesorten haben mehr als tausend nationale und internationale Auszeichnungen erhalten. 

"Seine cremige Textur mit einem Hauch von Karamell und Kaffee ist das, was ihn einzigartig macht"
Esteban Alberto
Maxorata-Geschäftsführer

La Palma: Die Insel der Bananen

Auf La Palma, "La Isla Bonita", wachsen Bananen auf dem Lavaboden. Angebaut werden sie auf traditionellen Terrassen der Plantagen. Auf den Kanarischen Inseln wird mehr als die Hälfte der in Europa konsumierten Bananen produziert. Und es sind die einzigen Inseln der Welt, die den Status einer geschützten geografischen Angabe haben.

Esther Dominguez, Leiterin der technischen Abteilung von ASPROCAN: "Es handelt sich um eine sehr traditionelle Kulturpflanze, die gesamte Arbeit wird von Hand erledigt, und da wir in Europa produzieren, haben wir hohe Umweltanforderungen. Zusammen mit der Sorgfalt der Erzeuger haben wir ein einzigartiges Produkt."

euronews
Bananen von den Kanareneuronews

Sie sehen zwar aus wie Bäume, aber Bananen wachsen am Wurzelstock. Man entfernt die Blüten, damit die Früchte nicht faulen. Jede "Mutter"-Pflanze entwickelt mehrere Ableger und nur einen Fruchtstand. Bananen werden das ganze Jahr über geerntet. Dwarf Cavendish ist die Hauptsorte. 

Die Bananen werden lediglich Tage vor der Ankunft auf den europäischen Märkten gepflückt und nicht Wochen davor wie in der Karibik. Und sie haben kürzere Transportwege.