Vor Spiel um Platz drei: Kroatien und Marokko machen sich bereit

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit AP
Die Spieler rechnen mit einem umkämpften Match.
Die Spieler rechnen mit einem umkämpften Match.   -   Copyright  Darko Vojinovic/AP

Nach der 0:3 Niederlage im Halbfinale der Weltmeisterschaft gegen Argentinien bereitet sich Kroatien auf das Spiel um den dritten Platz gegen Marokko vor.

Während die Mannschaft rund um Luka Modric am Dienstag deutlich von den Argentiniern, angeführt von einem auftrumpfenden Lionel Messi, geschlagen wurden, hoffen die Kroaten am Samstag auf ein positives Ergebnis.

Luka Modric vor Abschied

Für den 37-jährigen Modric dürfte das Match gegen Marokko das letzte WM-Spiel seiner Karriere sein. Trotzdem rechnen die Kroaten nicht mit einem gemütlichen Abschied. Auf die Frage, ob es sich beim Spiel um den dritten Platz nicht eher um ein Freundschaftsspiel handele, erklärte Angreifer Andrej Kramaric: "Wie ich bereits gesagt habe, sie werden kämpfen. Sie werden kämpfen, als würde es um ihr Leben gehen, da du dich in deiner Heimat unsterblich machst, wenn du bei einer Weltmeisterschaft eine Medaille holst. Und wir werden auch kämpfen."

Auch die Marokkaner haben logischerweise eine Halbfinal-Niederlage zu verdauen: Trotz sehr engagierter Leistung musste man sich gegen Frankreich nach frühem Rückstand 0:2 geschlagen geben. Das Finale haben sie zwar verpasst, dennoch werden sie wohl alles geben, um ihren beeindruckenden Turnierverlauf mit einem 3. Platz zu krönen und weiterhin Fußball-Geschichte zu schreiben. Schon jetzt kann ihnen der Rekord für das beste Abschneiden einer afrikanischen Mannschaft bei einer Fußball-WM nicht mehr genommen werden.

WM-Finale am Sonntag

An diesem Sonntag treten Frankreich und Argentinien gegeneinander an, um zu bestimmen, wer die prestige-trächtigste Trophäe des Weltfußballs mit nach Hause nehmen darf.