Nordkoreanische Drohnen provozieren den Süden

Südkoreanische Kampfjets versuchen, Drohnen aus Nordkorea abzuschießen
Südkoreanische Kampfjets versuchen, Drohnen aus Nordkorea abzuschießen Copyright South Korean Defense Ministry via AP
Von Euronews mit AP, dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Es ist das erste Mal seit 2017, dass in Südkorea Drohnen aus dem Norden gesichtet wurden.

WERBUNG

Zum ersten Mal seit fünf Jahren haben nordkoreanischen Drohnen den Luftraum über Südkorea verletzt. Das südkoreanische Militär feuerte daraufhin Warnschüsse und ließ Kampfjets in die Luft starten, um die offenbar unbemannten Fluggeräte abzuschießen.

Die Drohnen seien in der nördlich gelegenen Region Gyeonggi gesichtet worden. Ob sie vom südkoreanischen Militär zerstört werden konnten, war unklar.

"Es handelt sich um eine klare Provokation Nordkoreas, das den südkoreanischen Luftraum missachtet. Bei den nordkoreanischen Drohnen handelt es um kleine Modelle von zwei Metern oder kleiner. Eine der Drohnen flog über den Norden des Stadtgebiets und die anderen vier visierten das Ganghwado-Gebiet an. Südkoreas Militär hat sofort reagiert", erklärte Lee Seung-oh, ein Beamter des südkoreanischen Generalstabschefs.

Südkorea hat außerdem angekündigt, Überwachungseinheiten in die Nähe- und über die Grenze zu entsenden, um die Aktivitäten des Nordens zu überwachen. Die Stimmung zwischen den beiden Nachbarstaaten ist angespannt. 

Nordkorea hat immer wieder mit Raketentests über dem Japanischen Meer provoziert, Südkorea und die USA haben in diesem Jahr ihre gemeinsamen Militärübungen wieder in vollem Umfang aufgenommen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nordkorea feuert Kurzstreckenrakete ab

Nordkorea begeht Parteitreffen im Stadion von Pjöngjang

Aus der Schmaus? Schlachtverbot von Hunden für menschlichen Verzehr