Klima-Protest: Aktivisten besprühen Fassaden von Regierungsgebäuden

Access to the comments Kommentare
Von Hans von der Brelie
Klima-Aktivisten der "Dernière Renovation" besprühen Fassaden von französischen Regierungsgebäuden
Klima-Aktivisten der "Dernière Renovation" besprühen Fassaden von französischen Regierungsgebäuden   -   Copyright  from Euronews video

Das Gebäude des französischen Umweltministeriums ist das Ziel des jüngsten Farbanschlags der Umweltaktivist:innen "Dernière Renovation", auf Deutsch so viel wie "Letzte Renovierung", geworden. Mehrere Aktivisten besprühten die Fassade des Ministeriums orange, um die Aufmerksamkeit auf die Untätigkeit der französischen Regierung in Sachen Klimaschutz zu lenken.

In dieser Woche hat es bereits ähnliche Aktionen am Wirtschaftsministerium und am Matignon, der offiziellen Residenz der Premierministerin, gegeben. 

Euronews-Reporter Hans von der Brelie war vor Ort, er sagt: "Klimaaktivisten in ganz Europa radikalisieren sich. Sie sind wütend auf Politiker, die zu langsam auf die Klimakrise reagieren. Die Gruppe "Dernière Renovation" in Frankreich hat weitere Aktionen angekündigt so wie diese hier. Sie fordern eine Wärmedämmung des gesamten Gebäudebestands in Frankreich bis 2040 und zwar vorgeschrieben vom Gesetz und finanziert vom Steuerzahler."