EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Unterstützung des Baltikums für die Ukraine

Baltischer Rat tagt in Tallinn
Baltischer Rat tagt in Tallinn Copyright Pavel Golovkin/Copyright 2023 The AP. All rights reserved
Copyright Pavel Golovkin/Copyright 2023 The AP. All rights reserved
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der baltische Rat tagt in Tallinn.

WERBUNG

Die Ukraine soll die Waffen bekommen, die sie fordert. Das sagte Lettlands Ministerpräsident Krisjanis Karins beim Treffen des baltischen Rates im estnischen Tallinn.

Neben Maßnahmen zur Unterstützung der Ukraine stehen auch Vorbereitungen für den Nato-Gipfel in Vilnius im Juli auf dem Programm.

Lettlands Regierungschef Krišjānis Kariņš sagt: "Das ukrainische Militär weiß, was es braucht, um den Krieg zu gewinnen. Und die NATO-Länder haben es. Wir unterstützen voll und ganz die Forderungen der Ukraine nach Ausrüstung, die es ihr ermöglicht, den Krieg zu gewinnen."

Den drei baltischen Ländern geht es auch um ihre regionale Sicherheit und Verteidigung. Estlands Regierungschefin Kaja Kallas sagte:

Die estnische Ministerpräsidentin Kaja Kallas: "Es ist klar, dass der Preis der Aggression mit jedem Zögern steigt. Also sollten wir alles geben, was wir haben, was wir geben können. Und das haben wir auch unseren Verbündeten gesagt."

Die Vertreter Polens, Lettlands, Litauens und Estlands hatten bereits im April 2022 Kiew besucht und ihre Unterstützung für die Ukraine gezeigt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

High-Speed-Zug im Baltikum: Abkoppeln von Russland, Anbinden an Europa

Russland gefährlich nah: NATO verstärkt Ostflanke im Baltikum

Estland ist gewappnet: Über 3 Prozent des BIP fließen in die Verteidigung