Pauschalpakete und Charles III.: Britischer Tourismus hofft auf "Krönungs-Effekt"

Alles bereit für den Krönungs-Nachmittagstee
Alles bereit für den Krönungs-Nachmittagstee   -  Copyright  AP Photo/Kin Cheung
Von Eruonews  mit AP/AFP

Die Tourismusbranche setzt auf Pauschalangebote zum Thema Krönung. Die Wirtschaft leidet unter den Folgen des Brexits und der Inflation.

Die gesamte britische Tourismusbranche steht in den Startlöchern: Zur Krönung von König Charles dem Dritten werden unzählige Touristenscharen in der britischen Hauptstadt erwartet und sollen etwas geboten bekommen, zum Beispiel einen Krönungs-Nachmittagstee in einem Londoner Doppeldeckerbus.

Claudia Lombaert, Touristin aus Belgien schwärmt: "Es ist eine einmalige Gelegenheit, die Krönung von Charles. Deshalb ist es auch eine großartige Gelegenheit, den Geburtstag meiner Mutter mit dieser Nachmittagstee-Bustour zu feiern." Mutter Annie Verhaert gefällt das  Geburtstagsgeschenk. "Ja, wir werden uns immer an die Krönung von König Charles III. erinnern." Claudia Lombaert: "Ja, mit dem Nachmittagstee im Bus!"

Kin Cheung/AP Photo
Sightsseeing und TeetrinkenKin Cheung/AP Photo

Ein "schönes Märchen" über "die Royals und alles, was sie umgibt"

Hotels, Restaurants und Touristenattraktionen setzen auf Pauschalangebote, um Reisende anzulocken und der schwächelnden Industrie neuen Auftrieb bescheren. 

Wer bereit ist, stolze 12.995 Pfund (über 14675 Euro) auszugeben, kann eine Übernachtung in der Royal Suite im Fünf-Sterne-Hotel Cafe Royal, eine Limousinenfahrt zum Tower of London samt Privattour und Besichtigung der Krönungsfeierlichkeiten bekommen.

Das Dorchester Hotel, seit langem ein beliebtes Hotel bei Royals und Prominenten, hat eine üppige, fünfstöckige Krönungstorte gebacken und seine Fassade im Theaterstil drapiert.

Viele internationale Besucher fühlten sich von der Idee eines "schönen Märchens" über "die Royals und alles, was sie umgibt" angezogen, meint Generaldirektor Luca Virgilio. "Es gibt viel Liebe und großes Interesse. Und wir sind bereits ausverkauft, was sehr ermutigend ist", sagte er.

AP Photo/Kirsty Wigglesworth
Das Dorchester Hotel hat sich herausgeputzt.AP Photo/Kirsty Wigglesworth

Charles' Lieblingsgerichte: Roastbeef-Sandwich, Darjeeling-Tee und Zwetschgenmouss

Das Royal Lancaster London Hotel in der Nähe des Hyde Parks serviert einen Nachmittagstee, der von Charles' Lieblingsgerichten inspiriert ist: Roastbeef-Sandwiches, Darjeeling-Tee und Zwetschgenmousse.

Dazu gibt es einen Darjeeling-Teekuchen in Form einer Krone auf einem purpurroten Kissen, während die Hotelbar einen Krönungscocktail serviert: einen Martini mit einem Spritzer Darjeeling-Tee, der mit Blattgold verziert ist. 

In den Geschäften gibt es jede Menge inoffizielle Krönungsartikel: Charles' Konterfei prangt auf Tragetaschen, Untersetzern und Teebeuteln, während Stifte, Bonbondosen und Spielkarten mit dem Krönungslogo eine gehobene Auswahl darstellen. Noch Waren zeigen das Antlitz seiner Mutter, die im September nach 70 Jahren auf dem Thron verstorben ist, auf allem, von Tassen bis hin zu Wackelkopf-Figuren.

AP Photo/Kin Cheung
Souvenirs mit Charles' Konterfei stehen bereit.AP Photo/Kin Cheung

Wirtschaft hofft auf 2,6 Millionen zusätzliche Besucher:innen

Die Behörden erhoffen sich von der Krönung einen kräftigen Schub für die Tourismusbranche des Landes, die noch immer unter den Folgen der Corona-Schließungen leidet. Im vergangenen Jahr verzeichnete das Vereinigte Königreich rund 29,7 Millionen Besucher, das ist immer noch fast ein Drittel weniger als 2019. 

Trotz aller "Royalmania" sind die Auswirkungen der Krönung auf die britische Wirtschaft ungewiss. Letztere leidet unter den Folgen des Brexits, des Ukraine-Krieges und der steigenden Inflation.

Zum Platin-Thronjubiläumvon von Elizabeth II. im vergangenen Jahr kamen 2,6 Millionen zusätzliche Besucher:innen nach London. Die Krönung von Charles wird voraussichtlich einen ähnlichen Effekt haben.

Zum selben Thema