EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Letzter Start: Ariane-5 bringt zwei Satelliten ins All

Ariane-5 ist vorerst das letzte Mal ins Weltall gestartet
Ariane-5 ist vorerst das letzte Mal ins Weltall gestartet Copyright JODY AMIET/AFP or licensors
Copyright JODY AMIET/AFP or licensors
Von Euronews mit dpa
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Mit zwei Satelliten an Bord ist die Ariane-5-Trägerrakete zum letzten Mal aufgebrochen.

WERBUNG

Es ist vorerst das letzte Mal, dass eine europäische Ariane-5-Trägerrakete mit zwei Satelliten an Bord vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana abhebt. Insgesamt 117 Mal ist sie seit 1997 im Einsatz gewesen, bis Jahresende soll ihre Nachfolgerin, die Ariane-6, mit drei Jahren Verspätung an den Start gehen. Die Europäische Raumfahrtagentur Esa befindet sich nun in einer schwierigen Situation, weil sie keine einsatzbereiten Trägerraketen mehr hat, seit Russland wegen des Ukraine-Kriegs seine Sojus-Raketen aus Französisch-Guyana abgezogen hat.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

ESA-Staaten pumpen mehr als 300 Millionen Euro in Ariane-6-Rakete

Europa baut unter Hochdruck neue Startrampe für Ariane 6

Legenden der Raumfahrt: Ariane 1